Kontakt

Mountain Flyers 80 Ltd.
Flughafen / Hangar 7
CH-3123 Belp

E-Mail schreiben

VFR-Kommunikation

Für Funksprüche wird in der Luftfahrt vorwiegend die englische Sprache angewendet. Damit korrekt mit der Flugverkehrsleitung kommuniziert werden kann, muss eine Berechtigung für die VFR-Kommunikation (Flugfunk / „Voice“) erworben werden. Die praktische Ausbildung findet im Klassenzimmer statt, wo Flüge simuliert werden, um mit den Flugfunkverfahren vertraut zu werden. Die Berechtigung wird nach dem Bestehen einer Prüfung erteilt, die neben einem theoretischen auch einen praktischen Teil (simulierter Flug) umfasst. Bei dieser Prüfung müssen die Anwärterinnen und Anwärter beweisen, dass sie die ICAO-Standardphraseologie beherrschen und mit den geltenden Bestimmungen und Verfahren vertraut sind. 

Die Theorie zur praktischen VFR-Kommunikation wird im Fach 090 (VFR-Kommunikation) vermittelt und die dazugehörende Theorieprüfung muss mit allen anderen acht Theoriefächern beim BAZL abgeschlossen werden.

Falls Sie in einem englischen Sprachraum über 100 Flugstunden nachweisen können, wird Ihnen die Radiotelefonie-Prüfung für sämtliche Lizenzstufen angerechnet.

Mountainflyers führen regelmässig Kurse zur VFR-Kommunikation («Voice-Kurs») durch.

Kursdaten 2018

ABENDKURSE

  • A: 02.03.2018 - 06.04.2018
  • B: 15.08.2018 - 14.09.2018

Mi. & Fr. 19h00 - 22h00

WEEKENDKURSE

  • A: 25.05.2018 - 15.06.2018
  • B: 19.10.2018 - 09.11.2018

Fr. 19h00 - 22h00 und Sa. 09h00 - 16h00