Kontakt

Mountain Flyers 80 Ltd.
Flughafen / Hangar 7
CH-3123 Belp

E-Mail schreiben

Theoriekurse

Mountainflyers betreiben eine eigene Theorieschule. Theorielehrgänge zu den Lizenzstufen PPL(H), CPL(H) und ATPL(H) werden als Fernlehrgänge über unsere Distance Learning-Plattform abgewickelt. Informationen zu ergänzenden Kursen wie «VFR-Kommunikation», «Awareness» und den versch. Grundkursen finden Sie auf den jeweiligen Seiten.

Theoretische Ausbildung

Für den Erwerb einer Pilotenlizenz muss eine Theorieprüfung nach den Richtlinien der European Aviation Safety Agency EASA absolviert werden. Die bestandene Theorieprüfung ist Voraussetzung für die Zulassung zur praktischen Prüfung. Die theoretische Ausbildung umfasst neun Hauptfächer, die je nach Stufe weiter in Unterfächer unterteilt werden (siehe CPL & ATPL).  Die Fächer teilen sich in fünf «allgemeine» und vier «helispezifische» Fächer auf. Die allgemeinen Fächer beinhalten das Basiswissen, welches für jegliche fliegerische Tätigkeit - egal ob angehender Helikopterpilot, Flächenflieger oder Ballonfahrer - identisch ist. Die «helispezifischen» Fächer legen den Fokus auf die Grundlagen des Helikopters und gehen auf dessen Besonderheiten ein.

Allgemeine Fächer

10 Luftrecht

40 Menschliches Leistungsvermögen

50 Meteorologie

60 Navigation

90 VFR-Kommunikation

Helispezifische Fächer

20 Allgemeine Luftfahrzeugkenntnisse

30 Flugleistung & Flugplanung

70 Betriebsverfahren

80 Grundlagen des Fluges

 

Theorieprüfung

Das Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) stellt Ihnen gemäss den Vorgaben der EASA maximal sechs Prüfungs-Sessionen zur Verfügung, um alle Fächer zu bestehen. Jedes Fach kann maximal dreimal wiederholt werden. Wir empfehlen alle Fächer auf die ersten drei Sessionen zu verteilen. Somit  bleiben  drei  Sessionen  für  allfällige  Wiederholungen  nichtbestandener  Fächer.  An  der BAZL-Prüfung müssen mindestens 75 % der Maximalpunktzahl pro Fach erreicht werden, um die Prüfung zu bestehen. Der Zeitraum bis zum Abschluss von sämtlichen Theoriefächern beträgt maximal 18 Monate ab dem Besuch der ersten Prüfungs-Session. Ab dem letzten bestandenen Theoriefach  muss  die  praktische  Ausbildung  innerhalb  24  Monaten  auf  Stufe  PPL  und  innerhalb 36 Monaten auf den Stufen CPL und ATPL abgeschlossen sein. Damit wir Sie an eine BAZL Prüfung anmelden können, absolvieren Sie vorgängig pro Fach interne Final Tests. Wir setzen die Hürde bei 80 % der Maximalpunktzahl, um die allfällige Nervosität an der BAZL Prüfung zu berücksichtigen.