Kontakt

Mountain Flyers 80 Ltd.
Flughafen / Hangar 7
CH-3123 Belp

E-Mail schreiben

Fluglehrer FI

Der Kurs ist nach den Anforderungen von EASA-FCL aufgebaut und beinhaltet sowohl einen theoretischen als auch einen praktischen Teil. Die Theorie umfasst gesamthaft 125 Stunden. Davon werden 25 Stunden im Kurs «Teaching and Learning» mit einer Fachperson methodische/didaktische Bereiche erarbeitet und mit diversen Präsentationen abgeschlossen. Der praktische Teil beinhaltet 32 verschiedene Flugübungen gemäss EASA-FCL auf Basis einer PPL-Ausbildung. Hier geht es hauptsächlich darum, das exakte Fliegen mit sämtlichen Checks und Briefings einem Flugschüler «step by step» zu vermitteln. Die praktische Ausbildung kann blockweise oder intensiv absolviert werden. Die Fluglehrer-Ausbildung wird hauptsächlich auf den bewährten Robinson R22 und R44 durchgeführt. Weitere Typen stehen auf Anfrage zur Verfügung.

Zulassungsbedingungen:

•  Auszug Zentralstrafregister

•  PPL oder CPL Theorie oder CPL EASA-Lizenz

•  Gültiges Medical Class 1

•  250 h Total Time auf Helikopter

•  100 h RTT als PIC

•  10 h Instrumentenflug, wovon max. 5 h im Simulator

•  20 h VFR Cross Country

•  Checkflug (Eignungsabklärung) durchgeführt vom Head of Training

Für die im Kurs eingesetzten Helikopter wird kein Type Rating benötigt.

Mountainflyers werden einem erfolgreichen Absolventen die 100 h Aspirantenzeit in Abhängigkeit der Auftragslage gewährleisten. Die Voraussetzung ist die Empfehlung aller Lehrpersonen und Examiner. Wer auf dem R22 als Fluglehrer tätig sein will, muss mind. 50 h auf dem Typ vorweisen können (SFAR73). Für die restlichen Helikopter-Typen müssen
gemäss EASA 15 h pro Typ vorhanden sein.
 

 

Anfrageformular

Info & Kosten

Alles über die Pilotenausbildung

Titelblatt Schulungsunterlagen von Mountainflyers

Hier klicken und herunterladen