Kontakt

Mountain Flyers 80 Ltd.
Flughafen / Hangar 7
CH-3123 Belp

E-Mail schreiben

Was macht einen guten Helikopterflug aus?

03.03.2019 - Was macht einen guten Helikopterflug aus? Wir finden es sind die folgenden Faktoren:

  • 80% die Landschaft
  • 20% der Pilot und der Helikopter

Man kann sich über das genaue Verhältnis streiten – doch die Landschaft, die Sie aus dem Helikopter sehen, ist der wesentliche Teil des Erlebnisses Helikopterflug. Der Helikopter macht natürlich die Sicht auf die Landschaft besonders spektakulär, aber ohne schöne Landschaft, keine spektakuläre Aussicht.

Ein wichtiger Faktor, der in dieser Aufteilung fehlt, ist natürlich das Wetter. Gutes Wetter gehört zum Erlebnis «Rundflug» dazu. Doch dazu später mehr.

Helikopterflug: Landschaft

Zum Glück für Sie als Rundfluggast und für uns als Helikopterunternehmen liegen unsere Basen in Bern und Grenchen beide inmitten eines der schönsten Rundflug-Gebiete der Welt. Eingebettet zwischen Alpen, Emmental, Seeland und Jura sind unsere Basen ausgezeichnete Ausganspunkte für Helikopterflüge in die schönsten Regionen der Schweiz.

Bereits kurz nach dem Start zeigt sich ein eindrückliches Panorama aus der Alpenkette, den Hügeln und Tälern des Emmentals, dem Seeland mit Bieler-, Neuenburger- und Murtensee und der Jurakette.

Die meisten unserer Rundflüge führen in die Alpen. Sie sind das beliebte Ausflugsziel für viele Rundflug-Passagiere. Dagegen ist der Jura fast schon ein Geheimtipp. Doch auch die «andere» Gebirgskette der Schweiz bietet spektakuläre Aussichten wie die schroffen Felsen des Creux-du-van oder den Flusslauf des Doubs. Bei guter Sicht ergibt sich über dem Jura eine Aussicht, die vom Säntis bis zum Mont Blanc reicht – ein wahrlich imposanter Anblick.

Helikopterflug: Heli & PIlot

Ein 100% perfektes Erlebnis ergibt sich erst, wenn auch die restlichen 20% erfüllt werden. Hier kann sich das Helikopter-Unternehmen auszeichnen. Einerseits durch die Helikopter-Flotte und andererseits – und vielleicht wichtiger – durch die Piloten.

Wenn der Helikopter nicht modern, sauber und ordentlich gepflegt ist, kommt bereits vor dem Start schnell einmal ein ungutes Gefühl auf. Unsere Helikopter werden regelmässig durch zertifizierte Helikopter-Mechaniker überprüft und gewartet. Sicherheit ist unser höchstes Ziel, denn in der Fliegerei gibt es ohne Sicherheit keine Qualität.

Die 10 Helikopter der Mountainflyers-Flotte sind alle (neben der Pilotenausbildung) ausschliesslich für Passagierflüge im Einsatz. Das bedeutet, die Kabinen sind entsprechend hochwertig und gut gepflegt. Alle Helikopter sind mit einem edlen Lederinterieur ausgestattet und stets in einwandfreiem Zustand. Denn wir wissen: der erste Eindruck zählt.

Verschiedene Helikopter-Modelle haben verschiedene Eigenschaften und Vorzüge. Für Rundflüge kommen bei Mountainflyers vorwiegend vier Helikoptertypen zum Einsatz. 

  • Robinson R44 - mit keinem anderen Helikopter fliegen Sie günstiger. Jeder Passagier hat einen Fensterplatz
  • Bell 505 Jet Ranger X- sehr gutes Preis - Leistunsverhältnis und eine hervorragende Rundumsicht
  • Airbus H125 - viel Leistung für Flüge in das Hochgebrige
  • Bell 404 GXi - sehr gute Leistung und Reisegewindigkeit, gute Rundumsicht und luxuriöse Kabine

Mountainflyers-Piloten sind spezialisiert auf Rund- und Erlebnisflüge im Helikopter. Ihr Pilot wird Sie persönlich in Empfang nehmen und zum Helikopter begleiten. Er kennt die Landschaften, in die unsere Rundflüge führen. Gerne nennt er Ihnen die Ortschaften, Gipfel, Täler und Flüsse. Unsere Piloten wissen, dass sie einen wichtigen Teil zu einem unvergesslichen Erlebnis beitragen.

Helikopterflug: Wetter

Wie oben bereits erwähnt, ist auch das Wetter ein wichtiger Faktor in der Beurteilung des Erlebnisses «Helikopterflug». Ein Faktor allerdings, der nicht beeinflusst werden kann. Dennoch kann sich ein Helikopterunternehmen durch den Umgang mit der Wetterlage von Mitbewerbern abheben.

Wir finden, es muss das erste Ziel sein, den Wünschen der Rundflugäste zu folgen. Wir Rufen unsere Kunden am Tag des Fluges an, um über die Wetterlage zu informieren. Der Pilot zeigt auf, mit wieviel Wind und Wolken auf der jeweiligen Route zu rechnen ist.

Perfekt – das heisst wolkenlos und windstill – zeigt sich das Wetter nicht immer. Viele Tage sind mittelmässig – es gibt Wolkenfelder, vielleicht ist es dunstig. An solchen Tagen entscheiden wir zusammen mit unseren Rundfluggästen, ob der Flug durchgeführt wird oder nicht. Sollte gemeinsam gegen eine Durchführung entschieden werden, kann der Flug natürlich ohne Zusatzkosten abgesagt oder verschoben werden.